Giraffa

von    geschrieben in 
15/01/2020

Computer Generated Image, Maxon Cinema 4D, 2002

Ein weiterer Beitrag für den Animago. Wer kann schon Auge in Auge einer Giraffe gegenüberstehen. Und dann hat die auch noch meine Brille auf der Nase.
Die Arbeit an diesen frühen Arbeiten war so zeitintensiv, dass der Computer nächtelang an einzelnen Bildern oder Sequenzen von 25 Frames pro Sekunde rechnete und mir meinen Schlaf raubte. Und für eine Minute animiertem Trickfilm benötigt man nur 1.500 Einzelbilder. Verrückte Zeiten. Die Entwicklung der Computertechnologie reduzierte diese Zeiten natürlich enorm, macht jedoch auch ständige Hardware-Neuanschaffungen notwendig.

Kein Kommentar

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.